Aus- und Fortbildung

 

Am vergangen Sonntag führte das DLRG Rheinfelden, beim Klosterweiher in Dachsberg, eine Eisrettungsübung durch. Das DLRG hatte hierzu kurzfristig die Feuerwehr Dachsberg eingeladen.

 

Bei der Übung wurde folgendes durchgenommen:

o             Erste Hilfe bei Unterkühlungen und Erfrierungen

o             Technische Rettung aus gefrorenem Gewässer

             Erkunden und Gefahren des Eises:

o             Farben des Eises uns deren Bedeutung

o             Einschlüsse im Eis (Verlust der Stabilität)

o             Geräusche (wie z.B. knacken bedeutet, dass das Eis der Belastung nicht stand hält und brechen könnte)

             Übungen mit Material, was (der DLRG) im Einsatzfall zur Verfügung steht:

o             Rescue Sledge:

Aufgeblasene, formstabile Trage, die im Wasser durch die enthaltene Luft einen guten Auftrieb gibt. Das Gewicht des Retters und später des geretteten, wird durch die Formstabilität auf dem Eis besser verteilt und erleichtert somit das retten.

o             Aufgeblasener FW- Schlauch:

Ein FW- Schlauch der mit Druckluft aufgeblasen wird und somit formstabil wird. Diesen kann man dann einer Person oder Personengruppe, die bei Bewusstsein sein müssen, zuschieben. Die Person/en kann/können sich dann an einer Bandschlinge o.ä. festhalten und aus dem Eis gezogen werden.

             Übung mit Material, was (der FW) im Einsatzfall zur Verfügung steht:

o             Rettung mit der Steckleiter:

Worauf man bei der Rettung mit der Steckleiter achten muss.

 


Ausbildung für die Sicherheit der Bevölkerung

Bei der Truppmann Ausbildung in St. Blasien absolvierten 2  Kameradinnen und 6 Kameraden den 80. stündigen Lehrgang mit Erfolg. Sehr erfreulich ist es, dass darunter auch 2 Frauen den Lehrgang absolvierten. Den Teilnehmern dieses umfangreichen Lehrganges gilt ein besondere Dank für die Zeit, welche diese ehrenamtlich auf sich genommen haben.

#

Von links:  Stefan Ebner, Jakob Back, Adrian Haselwander, Lisa Müller, Konstantin Bücheler, Leon Böhler, Grete Leyde, auf dem Bild fehlt Alexander Ebner



 

Bronze Leistungsabzeichen bestanden !

Am Samstag, 27.06.2015 ging es zur Abnahme des Leistungsabzeichen in Bronze nach Ibach. Insgesamt nahmen 12 Kameraden der Gesamtfeuerwehr Dachsberg teil.

Angetreten wurde unter Gruppenführer Niko Ebner in zwei Gruppen, wobei bei der zweiten Gruppe lediglich drei Feuerwehrkameraden ausgetauscht wurden.

Die zu bewältigenden Aufgaben zum Erreichen des Leistungsabzeichens Bronze bestehen aus der Ausführung eines Löschangriffs mit zwei C-Rohren und einer Personenrettung über Steckleiter von einem Balkon im ersten Obergeschoss.

Die harte Vorbereitung machte sich letztendlich bezahlt, denn alle haben das Leistungsabzeichen Bronze erworben.

Wir gratulieren unseren Kameraden und hoffen dass noch weitere Leistungsabzeichen dazu kommen werden.

 

hinten von links: Patrick Böhler, Martin Muchenberger, Kevin Büchele, Markus Haselwander, Johannes Bücheler
mitte von links: Jonas Vogelbacher, Manuell Haselwander, Dennis Berger, Markus Maier, Tobias Müller
vorne von links: Michael Ebner, Niko Ebner (Gruppenführer)

Frühjahrsproben 2015 der Einsatzabteilungen Nord und Süd.

Im Frühjahr 2015 wurde mehrere gemeinsame Proben der Einsatzabteilung Nord und Süd durchgeführt. Im Süden wurden speziell die Zusammenarbeit der Einsatzabteilungen bei technischen Hilfeleistungen geübt, da sich auf dem LF8 der Einsatzabteilung Süd der Rettungssatz befindet. Bei den gemeinsamen Proben der Einsatzabteilungen Nord wurde die gemeinsame Brandbekämpfung geübt.

 

08.04.2015 Einsatzabteilungen führen eine gemeinsame Alarmporbe durch.

 


Bei der Übung wurde ein Verkehrsunfall mit 2 PKW´s und einen Motorrad angenommen.
In einen unwegsamen Gelände mussten 2 Personen mit dem Rettungssatz aus dem Fahrzeug befreit werden, bei einem weiteren PKW wurde ein Brand angenommen. Eine Person war unter dem Motorrad eingeklemmt. Die Einsatzabteilung Nord I löschte den Fahrzeugbrand und übernahm das Ausleuchten der Unfallstelle. Die Einsatzabteilung Süd übernahm die Menschenrettung mit dem Rettungssatz aus dem PKW. Der eingeklemmte Motorradfahrer wurde von der Einsatzabteilung Nord I befreit. Bei der Übung waren auch die Firstresponder des Rotkreuzes mit dabei. Abt. Kdt. Nico Ebner und Kdt. Michael Denz zeigten sich mit dem Ablauf der Übung sehr zufrieden. Die Hilfsfristen wurden sehr gut eingehalten.

 

 

 


 

Am 28.03.2015 haben die Kameraden, Jürgen Fritz, Patrick Kaiser und Andreas Schlageter (Einsatzabteilung Nord I) den Maschinistenlehrgang mit Erfolg bestanden.

 


 

Am 28.02.2015 haben die Kameraden Markus Haselwander, Patrick Schlegel (Einsatzabteilung Süd) und Manuell Haselwander (Einsatzabteilung Nord II) die Truppmannprüfung II mit Erfolg bestanden ! Herzlich Willkommen in den reihen der Aktiven !

 

 


 

Maschinistenschulung
am 17.01.2015 und 19.01.2015 fand für 16 Maschinisten der FFW Dachsberg eine Fahrerschulung statt.

Bei dieser Schulung wurde nochmals auf die Details des Fahrezeuges durch einen Vertreter der Fa. MAN eingegangen.

 

Die Wetterverhältnisse waren für die Schulung sehr vorteilhaft, da das Allrad Fahrzeug auch auf Straßen, auf welchen kein Winterdienst durchgeführt wird, getestet werden konnte.
Die Feuerwehr Dachsberg bedankt sich an dieser Stelle nochmals rechtherzlich bei Günther Hargina von der Fa. MAN für das durchführen der Schulung.

 


 

Für Nachwuchs bei den Aktiven ist gesorgt !
Am 22.02.2014 haben 8 Jungfeuerwehrleute die Leistungsabnahme Truppmann II in Waldshut abgelegt. 4 weitere Kameraden werden im Juni den Truppmann II Lehrgang besuchen.

Es ist geschafft !!

 


Nach anstrengender Probenarbeit, unter Gruppenführer Chrispin Weber, haben unsere Kameraden aus der Gesamtfeuerwehr Dachsberg das Leistungsabzeichen in Bronze am 26.06.2010

 

in Herrischried bestanden. Bilder sind online !

von hinten Links: Gruppenführer Chrispin Weber, Christian Hierholzer, Patrick Kaiser, Alexander Muchenberger, Jürgen Haselwander, Dirk Bär /vorne kniend: Harald Schupp, Marc Schäuble, Christoph Denz, Daniel Weber

.

Sie befinden sich auf der Seite: